Blog voller Energie

für mehr SO.ziale Kompetenz

Plötzlich Home-Office

Gedanken, Partner

Covid 19, Ausgangsbeschränkung

– und plötzlich sollen möglichst alle ins Home – Office. Allerdings sind damit einige Probleme vorprogrammiert. Ein im Unternehmen bestehendes Kommunikationsproblem im face to face kann sich unter dem ungewohnten und neuen Druck des Home-Office verstärken.

Gerade jetzt sind Kommunikation und Information besonders wichtig für Menschen, die nicht darauf vorbereitet sind. Geben Sie klare Anweisungen und informieren, was Sie von Ihren Mitarbeitern erwarten!

Aus meiner Erfahrung und in Zusammenarbeit mit Sebastian Pfluger, Vertriebsingenieur bei Poclain Hydraulics und seit 6 Jahren im Home – Office, habe ich Ihnen ein paar Home – Office Tipps zusammengefasst:

Motivation und Konsequenz sind notwendig.

Welchen Antrieb habe ich? Mein Ziel zu erreichen, oder meinen Job gut zu machen, gegebenenfalls ihn zu erhalten? Machen Sie sich auch darüber Gedanken und behalten Sie das konsequent im Auge.
Wie in so vielen Bereichen ist es auch hier wichtig, dass die Arbeit grundsätzlich Spaß macht.

Rhythmus und Struktur

Geben Sie sich selbst einen zeitlichen Rhythmus und eine Struktur. Machen Sie sich einen Tagesablauf und starten Ihren Arbeitstag auch im Home – Office zu festen Zeiten. Das wirkt auch nach außen professionell und Sie bekämpfen leichter den inneren Schweinehund. Gliedern, strukturieren und priorisieren Sie die zu erledigenden Themen.

Kommunikation

Kommunikation ist im Home – Office wahrscheinlich noch wichtiger, als wenn man seine Kollegen tagtäglich persönlich sieht. Pflegen Sie die Kontakte zu Ihrem beruflichen Umfeld. Wenn Sie zu Meetings (nach der Krise) in der Firma sind, nutzen Sie die Zeit für Smalltalk und zur Beziehungspflege, um nicht in eine Außenseiterrolle abzudriften. Rufen Sie aus dem Home – Office lieber mal im Office an, um ein persönliches Gespräch anzuschließen, bevor Sie eine unpersönlichere Mail schreiben.
Wenn Sie NUR in Zeiten von Corona im Home – Office sind, sollten Sie klar kommunizieren, wer macht was bis wann? Wer ist wie erreichbar? Auf welchen Kanälen wird kommuniziert, ist z.B. WhatsApp sinnvoll und wann sollte darauf geantwortet werden?
Zurzeit erlebe ich, dass die Menschen genervt sind, weil solche Strukturen weder vorgegeben noch kommuniziert sind, welche Erwartungen unausgesprochen existieren. Gleichzeitig trauen sie sich nicht, danach zu fragen oder sind von der neuen Situation überfordert.

Soziale Kontakte

Im Home – Office vermissen Sie diese sicherlich. Pflegen Sie Ihre privaten Kontakte, um nicht zu vereinsamen und um Ihre Motivation aufrecht zu halten.

Klarheit

Mails oder Textnachrichten sind ein beliebtes Mittel, um schnell mal Informationen zu verschicken. Unterlassen Sie auf jeden Fall Ironie! Versetzen Sie sich in den Leser und überlegen, welche Informationen hat der Gesprächspartner und welche nicht. Lieber schreiben Sie noch einen erklärenden Satz dazu. Zum Beispiel, warum Sie genau dieses Ergebnis bis zu diesem Zeitpunkt benötigen. Weil der Kunde einen Anschlusstermin hat und das neue Modell vorführen möchte, oder oder oder.

So sollten Sie für Ihr Home Office gerüstet sein. Fragen Sie gerne nach unter info@so-beratung.de.

 

SO. Info

Wertschätzender Umgang miteinander, ob Geschäftspartner, Kunden oder Kollegen führt zum Erfolg. SO.Beratung ist Ihr Partner in Sachen zwischenmenschliche Kommunikation. Vereinbaren Sie einen Termin per eMail.

Herzlichst, Ihre Simone Oßwald

Signet Simone Oßwald Beratung

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.