Blog voller Energie

für mehr SO.ziale Kompetenz

Die betriebliche Weihnachtsfeier

Umgangsformen

Sex and Drugs and Rock´n Roll –
Die Basics der betrieblichen Weihnachtsfeier

 Jeder kennt das, betriebliche Feiern werden nicht nur freudig begangen, manche Mitarbeiter und auch Chefs haben davor Respekt. Haben sie die korrekten Verhaltensweisen parat?

Was gibt es zu beachten? Stolpersteine elegant aus dem Weg geräumt, führen zu einer steilen Karriere oder können bei Versagen gar zu Gesichtsverlust führen. Hier lesen Sie über die Basics, mit denen Sie jede Feier gut angehen können und sich korrekt verhalten.

Begrüßung und Sitzordnung

Die Begrüßung sollte je nach Größe des Unternehmens der Chef übernehmen. Das sollte der Chef – entweder Unternehmensführung oder Abteilungsleiter/Führungskraft der Abteilung wissen und die Gäste gleich im Foyer willkommen heißen.

Wenn der Mitarbeiter/Gast höflich sein möchte, sucht er als erstes den Einladenden und bedankt sich.

Eine vorgegebene Sitzordnung erleichtert die Wahl des Tisches und gibt den Mitarbeitern in dieser ungewohnten Situation mehr Sicherheit, am besten sitzen sie Abteilungsweise zusammen. Außerdem kann sich dann jeder Gast zuordnen, gerade für schüchterne Menschen, die keine Großveranstaltungen schätzen und für neue Mitarbeiter ist dies hilfreich.

Peinlichkeiten: Essen und Trinken

Die Personen, die gerne einen über den Durst trinken sind allgemein bekannt. Peinlich und immer ein dankbares Thema für den Klatsch in der Kaffeeküche. Sorgen Sie dafür, dass Sie nicht dazu gehören, weder bei denen die über solche Vorfälle reden noch über die geredet wird.

Gibt es ein Buffet, dürfen Sie sich natürlich bedienen. Warten Sie bis der Gastgeber das Buffet eröffnet und ihr Tisch an der Reihe sind. Auch wenn Sie hungrig sind, laden Sie nicht zu viel auf den Teller, Sie dürfen auch ein zweites Mal gehen.

Auch bei wirklich schönen Feiern, tun Sie sich einen Gefallen und gehen ca. 30 Minuten nach dem Gastgeber. Wenn Sie vorher gehen sollten, bedanken Sie sich und verabschieden sich von diesem.

Am Tag danach sollten Sie sich und den anderen noch ohne Scham fröhlich begegnen können.

Wenn Sie Lust haben, wir veranstalten 2x im Jahr ein Knigge Dinner. Melden Sie sich und Ihre Abteilung gerne an unter info@so-beratung.de

 

 

 

SO. Info

Trainings und Workshops über den Umgang mit Menschen vom Experten:
info@so-beratung.de

Herzlichst, Ihre Simone Oßwald

SO

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.